Gross Out

Gross Out

Mutter Wheezer stellt ihren Stiefkindern Adonis, Wilma und Winthrop die Aufgabe, binnen einer Woche das perverseste Video aller Zeiten zu drehen, andernfalls streicht sie ihnen den Anteil am Erbe ihres Vaters. Die drei begeben sich auf eine Odyssee durch die verkommensten Teile der Gesellschaft. Huren, Obdachlose, Fäkalfetischisten, niemand ist vor ihrer Kamera sicher. Aber werden diese Aufnahmen ausreichen, um das Familienoberhaupt zu überzeugen?


Filmhintergrund:

Gedreht wurde dieser Amateurfilm 1990 in den USA mit einer Schauspielertruppe, die wohl jedem Troma-Streifen zur Ehre gereicht hätte. Er gelangte nie zur einer Veröffentlichung und existierte lange Zeit nur auf alten Pressebändern. Es gibt keinen Rechteinhaber für den Film, oder zumindest keinen, der es zugeben möchte. Gross Out - Eine Familie zum Kotzen erschien 2003 in einer Kleinstauflage von 1000 Exemplaren als Weltpremiere in Deutschland. Die DVD stammt von einigen Fans im Internet und dem Scheißhaus Filmverleih, der das Risiko einer Veröffentlichung auf sich nahm.


Kommentar von Jan:
Ich möchte hiermit eindringlich vor diesem Machwerk warnen. Ich betrachte mich nicht als jemanden, der Filme anhand ihres kulturellen Wertes beurteilt. Dennoch muss ich sagen, dass ich es zutiefst bereue, mir die gesamten 82 Minuten von Gross Out angeschaut zu haben. Ein Film ohne jede Existenzberechtigung, außer vielleicht für Fäkalfetischisten.

Externe Artikel:

Rezension - dvd-forum.at

Gross Out


Veröffentlichungsjahr: 1990

Land: USA

Genre: Komödie

Laufzeit: 82 Minuten

Format: Fullscreen (1.33:1)

Regie: Janis Alacard Stelloff

Drehbuch: Carl Crew

Darsteller: Dino Lee, Susie Campbell, Frank Fears, Diane M. Nelson, Spike Li, Bob Blaine


Copyright © 2006 - 2022. Alle Rechte vorbehalten. Basiert auf einem Template des Web Designers Directory.
Free Web Hosting